Das Raummodul – ein industrielles Bausystem

Die Module werden in der modernen Baufabrik in höchster Präzision und Qualität in Massivbauweise gefertigt und ausgebaut. Nach der Montage erfolgen nur noch Finisharbeiten und die Gebäudehülle.
Mit den Raummodulen in zwei Längen können durch horizontale Addition und vertikale Stapelung nahezu alle Wohnungsgrößen und -typen konfiguriert werden – inklusive aller daraus abgeleiteten Gebäudetypen und Siedlungsformen.

  • Raummodule in Massivbauweise
  • Fertigung mit maximalem Ausbaugrad im Werk
  • Für alle typisierbaren Gebäudekategorien, speziell für den Wohnungsbau
  • Konfiguration von städtebaulichen Ensembles und Gebäuden nach Planungskatalog
  • Montageplatz statt Baustelle
  • Bis zu acht Geschosse
  • Terrassierung

Modulmaße

  • Länge: 6,36 m / 7,15 m
  • Breite: 3,18 m
  • Höhe: 3,07 m bis 3,57 m
  • Lichte Raumhöhe: 2,50 m bis 3,00 m

TGA-Konzept

Die technische Gebäudeausstattung (TGA) ist modular konzipiert und in Zonen aufgeteilt. Je nach Energiekonzept bestehen unterschiedliche Optionen wie zum Beispiel Gastherme mit Solarthermieanlage oder Fernwärme.

Ausblick

maxmodul ist für viele Gebäudetypen konzipiert: Mit ein und derselben Technologie können in gleicher Qualität und gleicher wirtschaftlicher Effizienz alle urbanen und suburbanen Wohntypologien realisiert werden, wie beispielsweise

  • Hotels
  • Boardinghäuser
  • Studentenwohnungen
  • Verwaltungsgebäude
Diese Webseite verwendet Cookies. Indem Sie unsere Webseite nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.